OptimeyesTM und personalisierte Augenoperationen

Mit weltweit mehr als 50’000 Kataraktoperationen pro Tag kann die komplexe Natur der menschlichen Hornhaut einen signifikanten Einfluss auf das mögliche Ergebnis haben. Bruchteile eines Millimeters können entscheiden, ob die Operation ein Erfolg ist, oder ob ein Rest-Astigmatismus bleibt. Daher ist eine der grössten Herausforderungen für Sie als Chirurg/Chirurgin abzuschätzen, wie jedes individuelle Auge auf die nötigen Inzisionen in der Kornea reagieren wird.

Dank OptimeyesTM haben Sie nun die grossartige Möglichkeit, echter personalisierter Augenoperation, welche das Ergebnis Ihres Eingriffes genau simuliert und vorhersagt (auf jeglichen Rest-Astigmatismus). Dies ist wiederum ein dringend benötigter Nutzen für Ihre PatientInnen und deren Sehkraft und passt hervorragend zur FDA 2018 Strategic Roadmap, welche den Gebrauch von in silico (computerisierte) Technologien zur Entwicklung von neuen Methoden, welche virtuelle Patientenresultate modellieren können und so die Evaluation von Patientennutzen und – risiko modernisieren, fördert.

SymbolOnly Optimeyes RGB schattiert gross

 

 

OptimeyesTM ersetzt Schätzen durch Wissen.

 

Unsere Software simuliert die Effekte eines geplanten physischen Eingriffs für jede individuelle Kornea und liefert Ihnen eine präzise Lösung welche deutlich aktuelle, konventionelle und nicht-personalisierte Methoden, wie Nomogramme, übertrifft.

Das OptimeyesTM Verfahren:

  • Individuelle Messwerte des Auges werden in die OptimeyesTM Software importiert (aktuell unterstützt: Oculus Pentacam/HR, Ziemer Galilei G2/G4)
  • Ein “Testlauf” der Operation basierend auf der Hornhautbiomechanik-Technologie von OptimeyesTM wird durchgeführt
  • Jeglicher Rest-Astigmatismus wird berechnet und minimiert
  • Korneale Inzisionen werden optimiert, Risiken werden minimiert
  • Der physische Eingriff wird durchgeführt
  • Das vorausgesetzte klinische Ergebnis von vernachlässigbarem Rest-Astigmatismus und klarer Sicht tritt ein
  • Sie werden mit einer echt personalisierten Operation belohnt, welche in grossartiger Sehkraft des zufriedenen Patienten/der Patientin resultiert

OptimeyesTM ermöglicht patientenspezifische Operationsplanung von arkuaten Keratotomie Behandlungen von Astigmatismus im Rahmen einer Kataraktoperation. Für weitere Informationen, kontaktieren Sie uns.

Grafik Optimeyes

Astigmatismus Behandlung

Arkuate Keratotomie ist eine wertvolle Behandlungsmethode und ist seit vielen Jahren zur Behandlung von Astigmatismus von kleinen bis mittleren Zylinderwerten (0.5D bis 3.0D) eingesetzt worden. Ihre Nomogramm-basierte Vorhersehbarkeit war jedoch nie zufriedenstellend.

opt 1.0

Die Hornhautmodellierung der OptimeyesTM Software behebt dies nun. Sie ermöglicht nun die Optimierung der Inzisionsparameter an die individuelle Kornea indem Sie Alter, präoperativen Astigmatismus, zentrale und parazentrale Krümmung, vollständige Pachymetrie und biomechanische Eigenschaften miteinbezieht. Das Optimeyes™ arkuate Keratotomie Operationsplanungs- und -Optimierungsmodul besteht aus zwei verschiedenen modus operandi: Vorhersage (Prediction) und Optimierung (Optimization). Prediction berechnet die postoperative Kornea basierend auf den gegebenen AK Parametern. Optimization berechnet die optimalen Operationsparameter für das individuelle Auge:

  • Optische Zone
  • Inzisionslänge
  • Inzisionstiefe
  • Orientierung

Die Software kann symmetrische, einseitige, anterior-penetrierende und intrastromale Inzisionen berechnen. Zusätzlich dazu, können die Inzisionen orthogonal zum Patientenbett oder orthogonal zur Hornhautoberfläche geplant werden.

OptimeyesTM Broschüre 

Bitte lesen Sie unsere Broschüre und laden Sie sie als PDF herunter. Die Broschüre enthält detaillierte Informationen zu unserem Produkt OptimeyesTM, der Firma Optimo Medical und zusätzlich verfügbaren Serviceleistungen mit unserer Simulationstechnologie. 

Datenimport, Vergleichs- und Differenzkarten

Neben der Operationsplanung bietet die OptimeyesTM Software die Möglichkeit, verschiedene Messungen und Vorhersagen nebeneinander oder als Differenzkarten zu vergleichen.

Dabei können die Messungen sowohl vom gleichen als auch von einem anderen Hornhautmessgerät stammen. Aktuell unterstützte Geräte sind:

  • Pentacam / Pentacam HR von Oculus Optikgeräte GmbH, Deutschland
  • Galilei G2 / G4 von Ziemer Ophthalmology, Schweiz

Die Kerntechnologie der OptimeyesTM Software ist ein personalisierbares menschliches Auge, welches Formveränderungen jeglicher physischen Eingriffe vorhersagen kann. Unter anderem kann dieses virtuelle Modell gebraucht werden, um das Ergebnis einer arkuaten Keratotomie Operation an individuellen PatientInnen vorherzusagen.

Weitere OptimeyesTM Lösungen

Optimo Medical AG stellt auch virtuelle klinische Studien (parametrische Simulationsstudien) und Consulting zur Hornhautbiomechanik und -topographie zur Verfügung.

Wichtige Sicherheitsinformation

Arkuate Keratotomie Operationen werden häufig durchgeführt und sind heutzutage ein sicheres Verfahren zur Behandlung von Astigmatismus. Wie immer, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die gesamte Kranken- und Medikamentenhistorie vor dem Planen eines Eingriffes mit Ihrem Patienten/Ihrer Patientin besprechen.

OptimeyesTM ist ein Medizinisches Gerät, welches nur von ausgebildetem Fachpersonal bedient werden darf. Nur eine Fachperson kann entscheiden, ob die von OptimeyesTM geplante arkuate Keratotomie Operation der richtige Eingriff für Ihre Situation ist.


 Sehen Sie, was Dr. Dan Reinstein von der London Vision Clinic zu Optimeyes meint: